Haarspray ohne Silikone – Es hält auch ohne!

Die positive Wirkung von Shampoos und Haarspülungen ohne Silikone ist bereits vielen Menschen bekannt. Weniger bekannt ist, dass auch in vielen Haarsprays Silikone stecken, die Haare und Kopfhaut langfristig schädigen. Wir zeigen dir welche silikonfreien Alternativen es gibt und wie du mit Haarspray ohne Silikone zu glänzendem und gesundem Haar kommst.

Haarspray ohne Silikone

Wie wirkt Haarspray ohne Silikone?

Silikone waren lange Zeit das Wundermittel der Haarindustrie. In Haarsprays sorgen sie für Glanz und Halt. Ein künstlicher Effekt, der langfristig aber zur Schädigung von Haar und Kopfhaut führt. Deshalb entwickeln immer mehr Hersteller silikonfreie Produkte. Für Allergiker, aus Umweltschutzgründen und um schonendes und gesundes Haarstyling zu ermöglichen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Haarsprays kommen bei einem Haarspray ohne Silikone organische Inhaltsstoffe zum Einsatz. Der namhafte Haarpflege-Hersteller John Masters setzt bei seinem Organic Hair Spray beispielsweise auf die pflegende Kraft von Aloe Vera und den Glanz von Bergamotte. Für Kraft, Halt und Volumen sorgen Senegal Akazien Gummi und Xanthan Gummi. Diese Kombination entfaltet dieselbe Wirkung wie Haarsprays mit Silikonen, ganz ohne das Haar zu beschweren oder Rückstände zu hinterlassen. Auch im preiswerteren Segment findest du problemlos einen passenden Haarspray ohne Silikone. Die Marke L’Oréal hat mit dem Infinium Haarspray Extra Strong ihre Variante eines silikonfreien Haarsprays auf den Markt gebracht. Wie der Name schon sagt, richtet sich dieses Produkt vor allem an jene, die besonders starken Halt für ihre Frisur suchen. Trotzdem verkleben die Haare nicht und der Spray ist leicht auszukämmen. Im Drei Wetter Taft Ultra Fixier-Haarlack von Schwarzkopf übernimmt die Aminosäure Arginin einen wichtigen Anteil an Pflege, Volumen und Halt. Arginin steckt auch im Haarspray Bio-Hopfen von LOGONA Naturkosmetik. Gemeinsam mit Bio-Hopfenextrakt, Bio-Sesam- und Klettenwurzelöl verleiht der vegane Haarspray starken Halt und natürliches Volumen.

Woran erkenne ich einen Haarspray ohne Silikone?

Der einfachste Weg, um garantiert einen Haarspray ohne Silikone zu erwischen, ist der Griff zu einem zertifizierten Naturkosmetikprodukt. Diese Kennzeichnung darf nur von Produkten ohne Silikone und Silikonöle getragen werden und zeigt dir weiters an, dass sämtliche Inhaltsstoffe nach hohen Umweltstandards ausgewählt wurden. Bei allen anderen Haarsprays musst du einen Blick auf die Angabe der Inhaltsstoffe auf der Verpackung werfen. Häufig verwendete Silikone tragen die Namen Dimethiconol, Trideceth-12 oder Hydroxypropyl. Außerdem verstecken sich hinter Begriffen mit der Endung „-cone“ zumeist Silikone.

Tu deinem Haar etwas Gutes und ergänze dein silikonfreies Shampoo durch Haarspray ohne Silikone. Schon nach kurzer Anwendungszeit wirst du die vielen Vorteile silikonfreier Haarpflege spüren und sehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.