Silikonfreie Haarspülung selber machen – so geht’s!

Keine Lust mehr auf Spliss & Co.? Da hilft nur die richtige Pflege. Eine Haarkur aus dem Drogeriemarkt? Viel zu teuer! Eine silikonfreie Haarspülung selber zu machen ist kinderleicht!

Sprödes und glanzloses Haar war gestern – Die perfekte Pflege mit Glanz & Co. für dein strapaziertes Haar kannst du dir mit nur wenigen natürlichen Produkten ganz einfach zu Hause selber zaubern. Die Selfmade-Kur ist nicht nur kostengünstiger als die meist silikonhaltigen Produkte aus dem Handel, sie versorgt dein Haar auch mit tollen Nähr- und Mineralstoffen.

Silikonfreie Haarspülung selber machen

Der Vorteil silikonfreier Haarspülungen

Die in den meisten Haarpflegeprodukten enthaltenen Silikone glätten dein geschädigtes Haar zwar anfangs und lassen es dadurch vitaler und kräftiger wirken, machen dein Haar bei regelmäßiger Anwendung aber spröde und trocken. Zudem benötigt jeder Haartyp eine individuelle Pflege. Es lohnt sich deshalb wirklich, die Haarspülung selber zu machen – ganz ohne Silikone. Deine Haare werden es dir glänzend danken!
Wem es zu zeitaufwendig ist, die Haarspülung selber zu machen, der kann auch gezielt silikonfreie Produkte kaufen. Die Lavera Haarspülung Ringelblume regeneriert sprödes Haar und sorgt mit ihren wertvollen Bio-Pflanzeninhaltsstoffen für seidigen Glanz. Etwas hochpreisiger ist die Arganöl Spülung von Seidenhaar Berlin. Die Kur ist für strapaziertes bis stark angegriffenes Haar geeignet und bietet durch hochwertiges Mandelöl und Arganöl eine intensive Haarpflege.

Haarspülung selber machen – so geht’s!

Pflegespülung gegen Spliss:

Für das Balsam gegen splissiges Haar benötigst du lediglich 2 Eier, 1 Banane und 50 ml frisch gepressten Orangensaft. Die vom Eiweiß getrennten Eigelbe gibst du in ein hohes Gefäß, stückelst die Banane dazu und träufelst den Saft darüber. Alles mit dem Stabmixer gründlich zu einer cremigen Masse bearbeiten – fertig ist die proteinhaltige Haarspülung! Gut vom Ansatz bis in die Spitzen ins Haar einmassieren, den Kopf mit Frischhaltefolie und einem Handtuch umwickeln und das Ganze eine Stunde einwirken lassen. Anschließend mit warmem Wasser und einem milden Shampoo auswaschen. Adieu Spliss!

Pflegespülung für mehr Glanz:

1-2 Esslöffel Honig und einen Schuss Olivenöl – mehr brauchst du nicht für einen schnell sichtbaren Glanz deiner Haare. Verrühre beide Zutaten in einer Schüssel und erwärme das Gemisch für 30 Sekunden in der Mikrowelle. Die lauwarme Kur verteilst du nun gleichmäßig im kompletten Haar und lässt sie eine halbe Stunde wirken. Anschließend gründlich ausspülen. Voilà! Olivenöl und Honig verleihen deinem Haar durch ihre feuchtigkeitsspendende Wirkung einen tollen Glanz.

Die richtige Mischung macht´s – auch bei der Haarpflege. Mit ein paar wenigen natürlichen Zutaten kannst du deine silikonfreie Haarspülung selber machen. Dein sprödes und glanzloses Haar wird dann sicher schon bald der Vergangenheit angehören und deine langen Haare fühlen sich wieder seidig weich und glatt an. Bye bye Spliss!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.