Haarkuren ohne Silikone

Man findet sehr viele Haarkuren, wenn man danach sucht. Leider gibt es noch keine Haarkur, die zu jedem Haartypen passt. Aus diesem Grund sollte man genau hinschauen, bevor man eine Haarkur benutzt. Und ist die passende Haarkur gefunden, sollte man sie nicht so schnell wieder aufgeben.

Haarkuren sind zeitaufwendig

Doch sich diese Zeit zu nehmen, lohnt sich. Unabhängig davon, ob lockiges oder glattes Haar. Ob gefärbt oder chemisch behandelt in Form einer Dauerwelle. Früher oder später gelangen die meisten von uns an den Punkt, dass eine besondere Pflege notwendig ist. Nicht umsonst heißen Haarkuren Haar-KUREN. Sie wirken intensiver und nachhaltiger, als es das Shampoo bei der täglichen Haarwäsche vermag. Aber sie anzuwenden ist aufwendiger.

Versuche, die Bedürfnisse der Kunden mit Wash & Go Produkten zu bedienen sind nicht nachhaltig. An der Qualität einer richtigen silikonfreien Haarkur kommen solche „Schnellschusspflegeprodukte“ nicht vorbei. Als kritischer Kunde wird man zu diesem Schluß kommen, wenn man ehrlich zu sich ist. Als Leser unserer Seite sowieso. Denn in den meisten dieser Pflege-vortäuschenden Shampoos befinden sich Silikone, die das Haar nachhaltig schädigen. Wenn einem sein Haar lieb ist und man es gerne schön und seidig haben möchte, benutzt man Haarkuren ohne Silikone.

Tipp: Fallen Sie nicht auf die Schnellkur Falle rein. Auch Sprühkuren oder Conditioner sind oft mit Silikonen versehen.

Wir haben im folgenden die besten Haarkuren ohne Silikone zusammengestellt.

Silikonfreie Haarkuren:

Goldwell Dualsenses Green Pure Repair 60sec. Treatment 200 ml

REDKEN Diamond Oil Shatterproof Shine 100 ml

Swiss-o-Par Arganöl Haarkur 200 ml

myrto-naturalcosmetics Bio Hair Mask Granatapfel – 100ml

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Insight hat auch richtig tolle Produkte! Selbst Weleda ist richtig gut.
    Schade, dass hier nur die „großen“ Marken zu finden sind.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.