Produkt des Monats November: Rene Furterer Karité Shampoo

Unser Lieblingsprodukt im November ist das Shampoo aus der Karité Serie von Rene Furterer!
Der Hersteller selbst bezeichnet es als “nährendes” Shampoo und das können wir nur bestätigen. Das Shampoo beinhaltet das wertvolle Karité-Öl, welches das Haar mit vielen wichtigen Nährstoffen versort.

Rene Furterer Karite Shampoo

Die große Wunderwaffe dieses Shampoos ist seine doppelte Wirkung. Während es das Haar mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt und strapaziertes Haar wieder schön und geschmeidig macht, pflegt es zudem intensiv die Kopfhaut.
Die Haare bekommen Geschmeidigkeit, neuen Glanz und lassen sich zudem viel besser kämmen.

Man benötigt von dem Shampoo nur eine sehr geringe Mengen. Massieren Sie das Shampoo sanft ins nasse Haar ein und spühlen Sie es nach einer Einwirkzeit von 2 Minuten wieder gründlich aus. Sie werden von dem Ergebnis genau so begeistert sein wie wir!

Das nährende Karité Shampoo von Rene Furterer finden Sie
HIER!

Silikonfreie Haarpflege: Die Marke Glynt

Bereits seit über 30 Jahren ist die Marke Glynt nicht mehr aus dem Sektor der Premium-Haarpflege wegzudenken. Besonders toll: Glynt gehört zu den Ersten, die bei ihren Produkten auf nachwachsende Pflanzenrohstoffe setzten. Und nicht nur das: Auch verzichtet Glynt bei seinen Shampoos auf Silikone. So können die Haare besonders natürlich gepflegt werden. Denn Glynt hat es sich nicht nur zur Aufgabe gemacht ihren Kunden eine besonders effektive Haarpflege zu bieten, sondern dabei auch besonders umweltschonend zu agieren. So sind Inhaltsstoffe aus bedrohten Ökosystemen genauso tabu wie Tierversuche.

Glynt

Die Produkte von Glynt

Das Sortiment von Glynt besteht aus einer großen Auswahl an Haarpflege- und Stylingprodukten, die dafür sorgen, dass es für jeden Haartyp und jedes Haarproblem das passende Produkt gibt. So auch bei der großen Auswahl von Shampoos ohne Silikone.

Zu den Silikonfreien Shampoos von Glynt gehört zum Beispiel das Hydro Shampoo, das dafür sorgt, dass trockenes Haar mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird. Feines Haar, das mehr Volumen braucht, sollte hingegen mit dem Volume Shampoo gewaschen werden. Auch ohne Silikone ist das Revital Shampoo, das dafür sorgt, dass stark strapaziertes Haar intensiv gepflegt wird. Bei Problemen mit der Kopfhaut ist hingegen das silikonfreie Shampoo der Linie Derma die ideale Wahl, während das Nutri Shampoo besonders für sehr dicke Haare geeignet ist und diese geschmeidiger macht.

Zu den Produkten

Natürlich silikonfrei: Die Marke Less is More

Die österreichische Marke Less is More zeichnet sich durch 100 % organische Haarprodukte aus und geht sogar so weit, dass nur nachwachsende Rohstoffe verwendet werden dürfen. Da ist es selbstverständlich, dass alle Shampoos (und auch alle anderen Produkte) natürlich silikonfrei sind. Doch damit nicht genug, auch auf synthetische Konservierungsstoffe, Sulfate, Erdölderivate, Farb- und Duftstoffe sind in den Produkten von Less Is More ein absolutes No Go.

Less is More

Zu den Produkten

Die Produkte von Less is More

Insgesamt gibt es von Less Is More fünf verschiedene Pflegekomplexe (alle silikonfrei), die dafür sorgen, dass die Haare nicht nur natürlich gepflegt werden, sondern auch jeder Haartyp die passende Pflege bekommt.

So können Sie mit dem Aloe Mint Volume Shampoo feinem Haar mehr Volumen schenken, während das Mallowsmooth Shampoo dafür sorgt, dass dickes Haar besser kontrolliert wird. Ist das Haar hingegen coloriert und somit auch stark strapaziert, sollte es mit dem Lindgloss Shampoo gepflegt werden. So wird nicht nur dafür gesorgt, dass das Haar mit ausreichend Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt wird, sondern auch eine lang anhaltende Farbbrillanz garantiert. Sollten Sie mal Probleme mit der Kopfhaut haben, ist hingegen das Neem Scalp Relieve Shampoo die beste Wahl und bringt die Kopfhaut dank natürlicher Inhaltsstoffe wieder ins Gleichgewicht. Selbstverständlich gibt es aber auch ein Shampoo, das für alle ideal ist, die keine besonderen Haarprobleme haben und einfach eine regelmäßige Pflege suchen: das Cajeput Pure Balance Shampoo für einen tollen Glanz.

Warum sind Silikone für das Haar schädlich?

Die Werbeindustrie behauptet regelmäßig, dass Silikone geschädigte Haare reparieren können. Das
entspricht jedoch nicht den Tatsachen, denn wenn das Haar kaputt ist, können es auch Silikone nicht
zu erneutem Leben erwecken. Silikone kitten die Haare lediglich. Silikon legen sich um die Haare und
umhüllen sie, sodass nichts mehr ein- oder ausdringen kann. Auf diese Weise erschweren Silikone
auch das Haarefärben, da die Farbe kaum aufgenommen wird. Zudem werden die Haare beschwert und
lassen sich nur noch mit weiteren Hilfsmitteln frisieren. Auch das Volumen der Haare lässt nach.

So wirken die Silikone

Unter dem medizinischen Standpunkt betrachtet, sollte man bedenken, dass Silikone nicht nur die
Haare umhüllen, sondern auch die Kopfhaut abdichten. So kann die Kopfhaut kaum noch atmen. Wenn
sich Silikone auf der Kopfhaut ablagern, können Schuppen, Juckreiz und häufig auch allergische
Reaktionen auftreten. Sie entstehen plötzlich und vermeintlich grundlos. Studien mit Neurodermitis
Patienten besagen, dass eine Verbesserung ihres Zustandes auftritt, wenn sie mehr als drei Monate
lang silikonfreie Shampoos verwenden. Wer nun glaubt, dass das einfache Absetzen silikonhaltiger
Shampoos genügt, der irrt sich, denn Silikone lassen sich nicht ohne weiteres auswaschen. Es kann
bis zu 1,5 Monaten dauern, bis das letzte Silikon entfernt ist. Darüber hinaus sind Silikone auch
in anderen Pflegeprodukten für Haare enthalten, gerade in Kuren, Spülungen und weiteren Styling
und Pflegeprodukten sind Silikone enthalten. Deshalb sollten auch diese Produkte dem Wohlbefinden
und der Gesundheit zuliebe silikonfrei sein.

Die richtigen Produkte wählen

Wer nur noch silikonfreie Shampoos verwenden möchte, sollte darauf achten keine Shampoos mehr zu
kaufen, die eine Reparatur oder bessere Kämmbarkeit der Haare versprechen. Auch die Angabe der
Inhaltsstoffe gibt Aufschluss darüber, ob Silikone enthalten sind. Produkte, die auf -cone, -conol,
-glycol oder -oxane enden, sollten besser vermieden werden, da sie auf Silikone hinweisen. Wer
bereits unter trockener Kopfhaut und Schuppen leidet, sollte auf silikonfreie Shampoos
zurückgreifen. Es lohnt sich auf jeden Fall eine gesunde Alternative zur Haarpflege zu verwenden,
denn dauerhaft gesehen, sind Haare und Kopfhaut einfach gesünder, Allergien gehen zurück, der
Juckreiz verschwindet und auch Schuppen sind nicht mehr zu sehen. Gesunde Haare bedürfen auch
keiner Reparatur, da sie von Natur aus schön und gesund sowie glänzend und kraftvoll sind.

Milch für die Haare: Die Marke milk_shake

Die italienische Marke milk_shake zeichnet sich auch durch besonders natürliche Inhaltsstoffe aus. So setzten alle Produkte auf die natürliche Pflege von Milch, Weizenproteinen und Früchten. Kein Wunder, schließlich wusste schon Kleopatra, dass Milch für eine perfekte Pflege sorgt. Ziel ist es, die Haare natürlich zu pflegen und ihnen einen gesunden Glanz zu schenken. Da wird selbstverständlich bei den Shampoos und Haarpflegeprodukten auch auf Silikone verzichtet.

Die Produkte von milk_shake

milk_shake

So zum Beispiel bei dem Color Maintainer Shampoo von milk_shake. Dieses bietet eine besonders gute Pflege für coloriertes Haar. Hier stimmen nicht nur die Inhaltsstoffe, sondern auch das Ergebnis: Das Haar behält seine Farbbrillanz und sieht auch Wochen nach der Coloration wie frisch gefärbt aus.
Im Sommer und im Urlaub ist hingegen das Sun & More Allover Shampoo von milk_shake das perfekte silikonfreie Shampoo. Sonnenstrapaziertes Haar wird optimal gepflegt und sieht auch nach einem langen Tag am Strand verführerisch schön aus.

Neben den Shampoos ohne Silikone bietet milk_shake selbstverständlich auch viele andere Haarpflegeprodukte an, die garantiert silikonfrei sind und die Wirkung des Shampoos noch verstärken. Beispiele hierfür sind die Active Milk Mask und der Color Maintainer Conditioner.

Bio Shampoo – natürliche Wirk- und Pflegestoffe als gesunde Alternative

Shampoos, die frei von chemischen Inhaltsstoffen sind, erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit.
Zahlreiche Hersteller bieten für strapaziertes Haar, trockenes Haar oder gegen Schuppen die
unterschiedlichsten Lösungen an. Ein Bio Shampoo erweist sich als gute Alternative für
Haarpflegeprodukte mit Silikon und anderen künstlichen Wirkstoffen. Doch auch bei der natürlichen
Haarpflege sollte auf die Wahl geachtet werden.

Bio Shampoo

Shampoo mit milder Zusammensetzung für Haare und Kopfhaut

Ein Bio Shampoo enthält in der Regel ausschließlich natürliche Wirk- und Pflegestoffe. Auf
Silikone, Paraffin- und Mineralöle sowie künstliche Duftstoffe wird gänzlich verzichtet,
stattdessen enthält die Bio-Haarpflege mit Tensidmischungen wie Ammonium Lauryl Sulfate und
Cocamidopropyl Betaine oder Zucker sowie Kokostenside meist pflanzliche Substanzen. Inhaltsstoffe,
die vor allem für Allergiker, Kinder und Personen mit feinem Haar oder Neurodermitis eine gute
Option darstellen. Doch auch die Haare sowie die Kopfhaut aller anderen Personengruppen profitieren
von der milderen Zusammensetzung.

Bio-Shampoo sorgt für Regenerationseffekt

Haarpflegemittel mit chemischen Stoffen lassen die Haare gesund und glänzend erscheinen. Dies
liegt am Silikon-Film und der Wirkung anderer Inhaltsstoffe. Der längere Einsatz sorgt jedoch oft
für ein juckendes Gefühl an der Kopfhaut oder ausgetrocknete Haare. Ein Bio Shampoo sind
biologisch abbaubar, lässt sich einfach auswaschen und sorgt für eine uneingeschränkte Aufnahme
von Nährstoffen, wodurch eine gesunde Haarstruktur gegeben ist. Ein Bio-Shampoo bewirkt jedoch
keine Wunder, sondern sollte über einen längeren Zeitraum genutzt werden, um den gewünschten
Regenerationseffekt zu erzielen.

Biologische Haarpflegeprodukte mit künstlichen Inhaltsstoffen

Ein wesentliches Merkmal eines biologischen Haarpflegeprodukts ist die geringe Schaumentwicklung
beim Waschen. Ein Umstieg vom konventionellen Shampoo ist daher nur zu empfehlen, wenn dieser Aspekt
miteinbezogen wird. Außerdem sind bei einigen Bio-Shampoos künstliche Stoffe in Form von chemisch
hergestellten Cocamidopropyl Betain und anderen Substanzen enthalten. Aufklärung und Infos
diesbezüglich empfehlenswerter Hersteller bieten diverse Testergebnisse im Internet.
Zu den Bio Shampoos

Silikone in Shampoos schädigen das Haar

Silikone in Shampoos sind die Geheimwaffe der Shampoo Hersteller, wenn es darum geht, widerspenstigem (oder „frizzeligem“) Haar den Kampf anzusagen. Sie sind Bestandteil der meisten Glättungsprodukte und verstecken sich oft in den Inhaltsstoffen unter der wissenschaftlichen Bezeichnung Dimethicone. Wir zeigen Ihnen, welche Pflegeprodukte Sie bedenkenlos kaufen können, ohne Ihr Haar mit Silikonen unnötig zu belasten. Ihr Haar wird es Ihnen danken.

Zu den silikonfreien Shampoos

Silikon legt sich als Oberschicht über jedes Haar und nimmt so die Funktion eines Regenmantels, der verhindert, dass Feuchtigkeit von aussen ins Haar eindringt.

Nach den ersten Anwendungen scheint das Haar gesünder. Es wird entwirrt, es erhält einen wunderschönen Glanz, und es fühlt sich seidig und geschmeidig an. All das bewirkt die Silikon-Politur.

Diese Silikonbeschichtung ist gleichzeitig der Grund, weshalb Silikone ein Problem fürs Haar darstellen: Was anfangs einen positiven Effekt hatte wird mit fortschreitender Dauer der Anwendung zum Nachteil, der in vielen Fällen nur durch langwierige Behandlung wieder rückgängig gemacht werden kann.

Zu viel Silikon hindert wichtige Öle und Feuchtigkeit daran, in das Haar einzudringen. Diese werden aber benötigt, damit das Haar gesund bleibt. Nach und nach wird das Haar trocken und porös.

Ein zusätzlicher Nebeneffekt ist, dass das Haar durch die Silikonschicht beschwert wird. Sie ist unnötiges Gewicht. Das Ergebnis ist: Das ohnehin schon beanspruchte und trockene Haar hängt schlaff herunter.

Die Lösung des Problems liegt darin, die Pflegeprodukte mit Silikon gegen Haarpflege ohne Silikon auszutauschen. In jeder Kategorie gibt es silikonfreie Haarpflege; Shampoo ohne Silikone, Spülung ohne Silikone, bis hin zu silikonfreien Ölen.

Wenn das Kind einmal in den Brunnen gefallen ist, hilft nichts ausser einer silikonfreien Kur für die Haare, bis die ganze Silikonschicht aus dem Haar herausgewaschen ist und sich das gesamte Silikon von den Haarsträngen gelöst hat. Erst dann kann sich das Haar regenerieren und mit Hilfe der richtigen Aufbaupräparate neu aufgebaut werden.

Die Kunst im richtigen Einsatz von Haarpflegeprodukten liegt demnach darin, auf Shampoos ohne Silikone zuzugreifen und auch bei der Verwendung weiterer Pflege, Silikone zu vermeiden.

Auf diesen Seiten beschäftigen wir uns mit silikonfreien Shampoos und informieren Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie zukünfitg Ihre Haarpflege ohne beschwerende Substanzen ausrichten möchten.

Silikonfrei schön mit Rene Furterer

Die französische Marke Rene Furterer setzt bei seinen Produkten auf eine besonders natürliche Pflege, die selbstverständlich weitestgehend nur Shampoos ohne Silikone im Sortiment hat. Einzige Ausnahme: das Shampoo der Serie Lissea, das mithilfe von Silikonen für ein Glätten der Haare sorgt.

Ziel von Rene Furterer ist es dabei mit seinen Shampoos und Haarpflegeprodukten, nicht nur für eine natürliche und silikonfreie Haarpflege zu sorgen, sondern dank ätherischer Öle die Haarpflege auch zu einem Wellness-Erlebnis zu machen.

Zu dem tollen Sortiment von silikonfreien Shampoos gehört zum Beispiel das Shampoo der Serie Fioravanti. Dieses schenkt den Haaren einen besonders tollen Glanz und ist ideal für alle, die keine Haarprobleme haben und nur einen besonders tollen Look wollen. Sind die Haare hingegen trocken und strapaziert, dann sollte zu dem feuchtigkeitsspendenden Shampoo vor Carthame oder dem nährenden Shampoo von Karité gegriffen werden, so wird sichergestellt, dass die Haare optimal gepflegt werden.

Neben den passenden Shampoos für strapaziertes Haar gibt es selbstverständlich bei Rene Futerer auch tolle Shampoos ohne Silikone, die sich an die verschiedenen Haarstrukturen richten. So bringt das Shampoo von Acanthe Locken in Schwung und Volumea schenkt feinem Haar mehr Volumen und Struktur. Coloriertes Haar wird hingegen durch die Serie Okara optimal gepflegt.

So bekommt bei Rene Furterer jedes Haar eine optimale und selbstverständlich silikonfreie Haarpflege.

L’Occitane Naturkosmetik

Vor kurzem sind wir auf die Produkte des französischen Naturkosmetik Herstellers L’Occitane gestoßen und möchten Euch diese hier ein wenig näher bringen. Da kleine, charmante und engagierte Naturkosmetik Hersteller in unseren Augen stets zu fördern sind, hier ein paar Worte zu LOccitane.

Kurz zur Firmengeschichte: L’Occitane wurde in den 70er Jahren von Olivier Baussen in der Provance ins Leben gerufen. Es begann mit ätherischen Rosmarin Ölen und wurde mit der Zeit ergänzt und vergrößert. Ein kleiner Betrieb wuchs und spezialisierte sich auf die wunderbaren Düfte der Natur.

Heute hat L’Occitane eine breite Produktpalette. Neben dem tollen Shampoo sind allgemeine Körperpflege Produkte zu finden. Übrigens auch für Männer.

Kleiner Tipp: Wer zum Beispiel auf der Suche ist nach Pflegetipps zu unreiner Haut, findet dort vielleicht auch genau das richtige.

Seifen und Seifenspender

Eine der ersten Reihen bei L’Occitane waren die traditionellen Seifen. Aus diesem Grund machen wir hier eine kleine Ausnahme. Normalerweise beschäftigen sich unsere Ratgeber hauptsächlich mit Naturprodukten rund um die Haarpflege. Bei dieser Gelegenheit möchten wir nicht verpassen, Euch für die tollen Seifen und Seifenspender zu begeistern.

Mit unterschiedlichen Düften von blumigem Lavendel über wunderbare Mischungen wie Zeder & Orange bis zu ausgefallen Kreationen wie Mimose & Akazie sind hier ein paar wirklich schöne Stücke, die sich in jedem gepflegten Badezimmer gut machen.

Natürliche Haarpflege von L’Occitane

Wir sind auf diese Marke gestoßen, als wir durch Zufall mal das Duo Volumen Shampoo mit der Nachfüllpackung in die Hände bekamen. Die Düfte sind wirklich einzigartig! Wie bei allen hochwertigen Shampoos, reicht eine ganz kleine Menge pro Haarwäsche aus. Der Schaum ist wunderbar weich und duftend. Perfekt geeignet für eine schöne Kopfmassage. Und das Ergebnis ließ sich sehen. Vielleicht lag es ja an den tollen Zutaten, die sich lesen wie ein Rezept für ein exotisches Salatdressing: Süßorange, Minze, Rosmarin, Beifuß, Kiefer.

Trockenen Haaren begegnen mit Mimose und Akazie

Ein weiteres Highlight in der Kollektion von L’Occitane ist das Beauty Trockenöl für Haut und Haare. Da wir wissen, dass viele unserer LeserInnen Öle verwenden, möchten wir Euch dieses Öl besonders ans Herz legen. Das Besondere daran ist, dass dieses Öl auch bestens geeignet ist, um es nach dem Duschen oder Baden auf der Haut aufzutragen. Und mal wieder bestechen hier die wunderbaren Inhaltsstoffe: Sonnenblumenöl, Buritiöl, Mimose und Akazie aus dem Mittelraum.

Für alle, die etwas Besonderes suchen, ist L’Occitane genau das richtige.

Glättungscreme Gold of Morocco – Arganöl statt beschwerende Silikone

Die Gold Of Morocco Argan Öl Glättungscreme ist ein neues Produkt der wunderbaren Pflegeserie Gold of Morocco. Das Besondere an den Produkten von Gold of Morocco ist die Verwendung des Arganöl. Wir haben bereits das Original Gold of Morocco Haaröl im Einsatz und sind durch die Bank weg begeistert. Also haben wir sehr gespannt hingehört, als wir erfahren haben, dass es etwas neues im Hause Gold of Morocco geben wird.

Die Gold of Morocco Glättungscreme kommt in einem kleinen 200g Tübchen daher. Da das Arganöl sehr ergiebig ist, reicht eine ganz kleine Menge aus, um es wirkungsvoll im Haar zu verteilen. Eine nussgroße Menge in die Handfläche geben und über das Haar verteilen ist ausreichend.

Anwendung der Gold of Morocco Glättungscreme

Die Glättungscreme eignet sich gut, um die Haare mit einer Bürste trocken zu föhnen oder mit einem Glätteisen zu bearbeiten. Sie wird in das handtuchtrockene Haar eingearbeitet und bleibt demenstrechend im Anschluß im Haar, ohne ausgespült zu werden.

Glättungscreme mit natürlichen Ölen

Das schöne an der Gold of Morocco Glättungscreme ist, wie bei allen Produkten der Gold of Morocco-Serie, das die verwendeten Inhaltsstoffe rein pflanzlich sind und deshalb auch ohne Silikone auskommen. Die Gold of Morocco Glättungscreme enthält folgende pflegende Substanzen:

  • Arganöl
  • Avocadoöl
  • Olivenöl
  • Pro-Vitamin B5

Was nach einem leckeren Salat klingt, ist reinste Wohltat für die Haare. Unser Produkt des Monats.